TV Großengstingen Männer Bezirksliga Achalm Nagold 2019/2020

TV Großengstingen - SG Leonberg/Eltingen 2 31:23 (17:10)

Grundstein Abwehrarbeit

Am vergangenen Sonntag hatte der TV G nach der schmerzlichen Auswärtsniederlage die Möglichkeit sein wahres Gesicht zu zeigen. Diese nutzten die Lila Weißen auch gleich direkt. Mit der SG Leonberg/Eltingen 2 war eine sehr robuste und körperlich starke Mannschaft zu Gast. Vorgabe war es den wurfgewaltigen Rückraum durch eine offensive Deckung in den Griff zu bekommen. Dies wurde im ersten Durchgang hervorragend gelöst. Zwar suchten die Gäste dadurch Ihren Erfolg über den Kreis, was anfangs gelang und Leonberg dran blieb. Bis zum 5:5 hatte dies Bestand. Schließlich bekamen die Jungs auch das in den Griff und konnten beim 11:6 erstmals einen Fünf Tore Vorsprung verbuchen. Nun merkten die Zuschauer dass der TV G befreiter aufspielte und die Partie im Griff hatte. Somit wurden beim 17:10 die Seiten gewechselt.

Nach dem Pausentee wurde erneut weiter hart aber fair gedeckt und erstickte jegliche Hoffnung für die Gäste im Keim noch zu verkürzen. Im Gegenteil, über die Stationen 19:12, 22:14 und 25:17 steuerte man einem ungefährdeten 31:23 Sieg entgegen.

Fazit: Gestützt auf eine starke Abwehrarbeit legte man früh den Grundstein zum Sieg. In den Zwei Wochen Spielpause gilt es jetzt die Leistung zu kompensieren um dann beim schweren Auswärtsspiel in Renningen endlich mal Auswärts zu Punkten.

TV Großengstingen: Trostel (1. - 51.), Rinker (51. 60.), S. Hummel (7), Leuze , K. Hummel (5/1), Azevedo (2), T. Hummel (2), Rudolph , Häcker , M. Hummel (4) , Grünewald (1), Bortot (3), Balaj (7), Stotz