TV Großengstingen Männer Bezirksliga Achalm Nagold 2019/2020

HSG Böblingen/Sindelfingen 2 - TV Großengstingen 35:23 (18:12)

Mannschaftlicher Totalausfall

Zum ersten Auswärtsspiel in der Saison gastierte der TV G bei der HSG Böblingen/Sindelfingen 2. Zu keinem Zeitpunkt fand man ins Spiel. Wieder einmal verpennte den Anfang und lag schnell mit 4:0 im Hintertreffen. Der Gastgeber überrannte förmlich die Jungs und spielte stark und clever auf. Jegliches aufbäumen kam an diesem Tag nicht an und die „BöSi´s“ bauten den Vorsprung zur Halbzeit auf 18:12 aus.

Nach deutlichen Worten zum Pausentee war man gewillt das Ruder rum zu reißen. Zwar gelang direkt der Erste Treffer nach dem Wiederanpfiff, doch die kleine Hoffnung wurde sofort im Keim erstickt. Die HSG ihrerseits erzielte drei Treffer in Folge und der TV G ergab sich mehr oder weniger seinem Schicksal. In der 42. Minute hatte Böblingen/Sindelfingen beim Stand von 28:16 zwölf Tore Vorsprung und gaben diesen auch nicht mehr her, was zum Endstand von 35:23 führte.

Fazit: Herzlich Willkommen in der Wirklichkeit!! Das war ein Rückfall in alte Zeiten und zeigt deutlich, dass kein Spiel, egal wie der Gegner heißt, im vorbei gehen gewonnen wird. Vielleicht brauchten die „Mannen“ auch diese Klatsche um aufzuwachen und zu erkennen das in jedem Spiel nur Voller Einsatz etwas zählbares bringen kann. Ein Totalausfall auf durchgehend allen Positionen.

TV Großengstingen: Rinker, Flad (ab 40.), S. Hummel (2), Leuze, K. Hummel (4), Azevedo (6), Reisch (2), Rudolph (4), Malenke , M. Hummel (1), Grünewald (1), Bortot , Balaj (3), Stotz