TV Großengstingen Männer Bezirksliga Achalm/Nagold 2019/2020

Vorschau

SG Tübingen - TV Großengstingen

Eine Negativserie wird reißen, das ist beim Bezirksligaspiel des TV Großengstingen am kommenden Samstag in Tübingen sicher. Die Tübinger sind nach einem sehr erfolgreichen Saisonstart mit 3 Siegen in Folge, seit nunmehr 5 Spielen erfolglos. Mit 6:10 Punkten finden sich die Tübinger in der zweiten Tabellenhälfte wieder. Sie werden also alles daran setzen dem TV Großengstingen die Punkte abzuknöpfen. Die Männer des TV Großengstingen haben zuletzt bei den zwei Heimspielen in Folge die erwarteten 4 Punkte geholt und rangieren nun mit 10:6 Punkten im vorderen Tabellendrittel.

Genau an dieser Stelle wird es am kommenden Samstag spannend, so gut die Bilanz des TV Großengstingen in eigener Halle ist, so schlecht war sie bisher in der Saison bei den Auswärtsaufgaben. 0:6 Punkte und ein miserables Torverhältnis stehen hier auf Seiten des TVG zu buche. Es gilt für den TVG also nur eines. Diese Negativserie muss unterbrochen werden. Einen Grund für das schwache Auftreten in der Ferne gibt es eigentlich nicht. Egal in welcher Halle, gegen welchen Gegner, wenn die Abwehrarbeit vergleichbar zu den Heimauftritten wäre, stellt der TVG einen fast unüberwindbaren Verbund. Diesen Verbund will Trainer Markus Kasch am kommenden Samstag in Tübingen sehen. Dann ist es möglich die eigene Negativserie zu unterbrechen.