TV Großengstingen Männer Landesliga Staffel 2 Württemberg 2018/2019

Vorschau

SG Ober- Unterhausen - TV Großengstingen

In den vergangenen knapp zehn Jahren, zwischen dem 09. Dezember 2007 und dem 18. März 2018, konnte sich bei einem Unentschieden am 12. Dezember 2015 zehnmal der TV Großengstingen durchsetzen, während die zweite Mannschaft der SG Ober-/Unterhausen elfmal als Sieger vom Platz ging. War der Ausgang des prestigeträchtigen Derbys in den letzten Jahren also meist ungewiss, scheint die Rollenverteilung in dieser Spielzeit klar.

Die SG will ganz oben mitspielen und hat derzeit erst vier Niederlagen zu beklagen. Zwei davon in fremder Halle und eine gegen den weitestgehend souveränen Tabellenführer aus Albstadt. Unterm Schloss mussten sich die Lichtensteiner erst ein einziges Mal geschlagen geben: Gegen das TEAM Esslingen setzte es am 10. November 2018 eine nicht einkalkulierte Niederlage. Während die Spielgemeinschaft aus dem Echaztal also zum Siegen verdammt ist, um den Anschuss zur Spitze nicht aus den Augen zu verlieren, kann der TV Großengstingen als fast schon abgeschlagenes Tabellenschlusslicht befreit aufspielen.

Denn nachdem in den letzten Jahren bereits das Derby gegen die zweite Mannschaft des Gastgebers das höchste der Gefühle für die Lila-Hemden war, ist allein schon das Zustandekommen dieses Derbys ein Highlight der Vereinsgeschichte. So erinnert sich Pressewart Yannick von der Dellen: „Mein erstes Spiel in der 1. Mannschaft des TVG habe ich am 03. Dezember 2006 noch gegen die 3. Mannschaft aus Ober- und Unterhausen bestritten. Die Tatsache, dass wir im ersten Jahr nach meinem Karriereende nun gegen die erste Garde der Spielgemeinschaft antreten dürfen zeigt auf jeden Fall, dass wir in den letzten Jahren nicht so viel falsch gemacht haben.“

Auch wenn es derzeit stark danach aussieht, dass man sich nächstes Jahr wieder mit der 2. Mannschaft duellieren wird, hofft natürlich jeder der es mit den Engstingern hält auf die alte Sportlerweisheit, dass ein Derby immer seine eigenen Regeln hat.