TV Großengstingen Frauen Bezirksliga Achalm Nagold 2017/2018

Vorschau

TV Großengstingen - SV Magstadt

Kommenden Samstag, den 28.04.18, wird der letzte Spieltag in der Saison 2017/18 eingeläutet. Den Beginn macht die Bezirksliga-Reserve der Damen um 14:00 Uhr, ehe um 16:00 Uhr dann die Entscheidung um die Meisterschaft in der Bezirksliga Achalm-Nagold der Frauen gefällt wird. Im Anschluss spielen um 18:00 Uhr und um 20:00 Uhr noch beide Männermannschaften ihre letzten Spiele aus.

Nach dem Abstieg aus der Landesliga vergangene Saison, starteten die Frauen um Trainer Robin Höhne fabelhaft in die neue Saison in der Bezirksliga. In der Hinrunde hatte man lediglich einen Punkt abgeben müssen, sonst gingen die Damen immer als Sieger vom Platz. Zu Beginn der Rückrunde galt es die erste Niederlage zu verkraften gegen eine starke Mannschaft aus Betzingen, die nun ebenfalls wie der TVG Titelaspirant ist. Ebenfalls eine Niederlage gab es gegen den bis dahin abstiegsbedrohten VfL Nagold. Vor dem letzten Spieltag steht die Mannschaft nun mit 29:5 Punkten und 467:315 Toren auf dem ersten Tabellenplatz. Entschieden ist noch lange nichts, da der TSV Betzingen nur einen Minuspunkt mehr auf dem Konto hat und somit auch Chancen, die Meisterschaft für sich zu entscheiden.

Nach dem deutlichen Sieg gegen die TSG Reutlingen vergangenes Wochenende kann die Mannschaft um Trainer Robin Höhne mit viel Selbstvertrauen in die noch anstehende Partie gehen. Der SV Magstadt darf als Gegner keineswegs unterschätzt werden; im Hinspiel hatte man lange Zeit Probleme die eigenen Stärken auszuspielen und die des Gegners zu unterbinden. Der SV hat sich den Nicht-Abstieg gesichert, jedoch auch keine Chance mehr einen besseren Tabellenplatz zu ergattern. Allerdings möchte sich jede Mannschaft mit einem Sieg und einem positiven Gefühl aus der Saison verabschieden, weshalb diese Partie ein absolut heißer Kampf wird.

Für die TVG-Frauen ist das das letzte der vier Endspiele. Rechnerisch würde ein Unentschieden gegen Magstadt reichen, um sich die Meisterschaft zu sichern, allerdings möchte man vor allem am letzten, entscheidenden Spieltag, keine Punkte mehr verschenken. Die Frauen sind deshalb hochmotiviert und werden alles geben, um den Wiederaufstieg in die Landesliga perfekt zu machen.

Zu Spielbeginn werden alle Spielerinnen da, fit und einsatzfähig sein.