TV Großengstingen Männer Bezirksliga Achalm Nagold 2011/2012

SG Haslach/Herrenberg/Kuppingen 3 TV Großengstingen 28:25

Zum Jahresabschluss fand der TV Großengstingen bei der SG Hasalch/Herrenberg/Kuppingen 3 überhaupt nicht in die Partie. Nach drei Minuten lag der TVG bereits mit 0:4 in Rückstand und TVG-Trainer Jochen Digel nahm bereits jetzt seine Auszeit. Dem TVG fehlten aber auch in der Folge die Ideen im Angriffsspiel und das Rückzugsverhalten blieb weiterhin schlecht. Einzig Kevin Hummel strahle Torgefahr aus und war bis zum 4:7 in der neunten Minute der einzigste TVG-Torschütze bis dato. Die Anzahl der Engstinger Fehler im Angriffsspiel blieb weiterhin hoch, sodass man nie näher als zwei Tore heran kam. Über das 9:6 setzte sich die SG bis zur 22. Minute auf 13:9 ab. Bis zur Halbzeitpause konnte der TVG dann noch auf 13:15 verkürzen.

Im zweiten Durchgang zunächst das selbe Bild. Der TVG hatte zu viele technische Fehler im Angriffsspiel und die SG setzte sich bis zur 39.Minute auf 21:16 ab. Zwölf Minuten vor dem Abpfiff lag der TVG dann bereist mit sechs Toren in Rückstand und die Partie schien beim 26:20 entschieden. Trotz einer Verletzung von Kevin Hummel gab sich der TVG aber in der Schlussphase noch nicht auf und konnte in der 58. Minute tatsächlich zum 25:27 verkürzen. Die SG Haslach/Herrenberg/Kuppingen 3 ließ in der Schlussphase aber nichts mehr anbrennen und siegte mit 28:25.

TV Großengstingen: Dirr, Trostel Schmid, M. Vöhringer (3), Hummel (11/7), Müller (2/1), Barros (2), Beck (2), Weiß, D. Staneker (1), Siebert (2), J. Madsack (1), Le Claire (1).