TV Großengstingen Männer 2 Kreisliga A Achalm Nagold 2010/2011

SG HaHeKu 4 : TV Großengstingen 2 20:28 (9:10)

Vor dem Spiel war klar: Es muss ein Sieg her. Im Hinspiel gegen die Spielgemeinschaft aus Haslach, Herrenberg und Kuppingen konnte der TVG seine ersten und bisher einzigen zwei Punkte in dieser Runde holen.

Beide Mannschaften starteten leicht nervös ins Spiel und so kam es, dass die Gastgeber erst in der 4. Minute das 1:0 erzielten. Der TVG konnte jedoch bereits eine halbe Minute später durch Albert Pukall ausgleichen. Das Spiel plätscherte dann so vor sich hin und keine der beiden Mannschaften schaffte es sich deutlich absetzen. Mitten der ersten Halbzeit ging die SG zum ersten Mal mit zwei Toren in Führung (6:4). Durch einen gehaltenen Siebenmeter, einem Doppelpack von Michi Geiger und einem wunderschönen Tor durch Christian Schwille konnte der TVG in der 20. Minute wieder ausgleichen (7:7). Mit einer 1-Tore-Führung für die TVG´ler wurden dann die Seiten gewechselt (9:10).

Mit dem Ziel die kleinen individuellen Fehler abzustellen und ein bisschen „cleverer“ zu agieren um somit den zweiten Saisonsieg einzufahren, ging der TVG nach der Pause ins Spiel.

Den Gastgebern gelang 30 Sekunden nach Anpfiff zunächst der Ausgleich zum 10:10. Es dauerte dann aber nicht lange bis die SG´ler den unbändigen Siegeswillen der TVG´ler zu spüren bekamen: Nach 5 Spielminuten stand es bereits 10:13 für den TVG und Mitte der zweiten Hälfte dann sogar 15:20. In dieser Phase zeigte die junge Mannschaft um die Routiniers Albert Pukall und Martin Trautmann was in ihnen steckt: In der Abwehr wurde um jeden Ball gekämpft und im Angriff war fast jeder Wurf ein Treffer. Spielmacher Valentin Vöhringer erzielte dann in der 50. Minute den entscheidenden Treffer zum 16:22. Spätestens mit diesem Tor war das Spiel entschieden und die TVG´ler feierten 10 Minuten später ihren zweiten Saisonsieg!

TV Großengstingen: Trautmann, Schmitt – Renz (1/1), Geiger (6), Schwille (3), Vöhringer (1), LeClaire (2), Staneker (1), Beck (2), Rettschlag, Pukall (4/2), Eisele (3), Stoll (2), Hummel (3)