Heimnimbus gewahrt und vorne festgesetzt

Mit 27:24 gewann unsere Zweite gegen den SKV Rutesheim und setzt sich damit weiter an der Tabellenspitze fest.

ALBERT PUKALL

TV Großengstingen II SKV Rutesheim 27:24 (13:12)

Albert Pukall brachte den TV Großengstingen mit einem verwandelten Siebenmeter mit 1:0 in Front. Danach sollte eine ausgeglichene erste Halbzeit folgen, in der sich keine Mannschaft absetzen konnte. Die Gäste legten immer ein Tor vor, ehe der TVG immer wieder egalisieren konnte. Nach Toren von Sascha Essler und Thomas Butterstein konnten die Lila-Weißen dann in der 22. Minute nach langer Zeit wieder in Führung gehen (10:9). Youngster Stefan Beck war es dann, der kurz vor der Halbzeit zum 13:12 treffen konnte.

Der zweite Durchgang sollte dann in den Anfangsminuten von Thomas Gienger mit drei Treffern geprägt werden. Die Gäste gaben sich aber auch nach dem 15:13 noch nicht geschlagen und konnten bis zur 44. Minute wieder zum 17:17 ausgleichen. Nach zwei tollen Paraden von Holger Bortot waren es Thomas Butterstein und Albert Pukall mit jeweils zwei Treffern, die für das 22:18 sorgten (52.). Rutesheim schien in der Schlussphase etwas die Puste auszugehen, sie fanden kein Mittel mehr um noch einmal ins Spiel zurückzukommen. Am Ende reichte es für unsere Zweite zu einem klaren 27:24-Sieg, mit dem man sich in der Tabelle weiterhin ganz oben mitbehaupten kann.

TV Großengstingen: Bortot, Pukall (6/3), Gienger (5), Hejny (5), Beck (1), Butterstein (6), Essler (2), Walter (1), Guliman (1), Kammholz, Eisele, Hummel, Rettschlag.