TV Großengstingen weibliche D-Jugend Bezirksklasse

TV Großengstingen - HSG Schönbuch 18:21

Die Mädels starteten schlecht ins Spiel, so dass nach 6 min ein 0:4 auf der Anzeigetafel stand.
Tor um Tor kämpfte man sich ran, konnte diesen Rückstand jedoch nicht mehr aufholen. Nachdem man zweimal auf ein Tor dran war wurde beim Stand von 10:12 die Seiten gewechselt.
Der Start in die zweite Halbzeit wurde ebenso wie in der ersten verschlafen so das sich Schönbuch auf 11:15 absetzen konnte. Diesen erneuten Rückstand konnte man dann nicht mehr aufholen und so ging das Spiel mit 18:21 an die HSG Schönbuch.
Für die Mädels steht dieses Jahr noch ein Auswärtsspiel in Böblingen an bevor es in die Winterpause geht.


TV Rottenburg - TV Großengstingen 28:4

Die weibliche D Jugend trat am Samstag Mittag zum Spiel in Rottenburg an. Da die gemischte D Jugend zeitgleich ihr Spiel in Herrenberg bestritt konnte nicht wie gewohnt auf alle Spieler zurückgegriffen werden.
Während des Spieles stellte sich schnell heraus das es gegen die körperlich Überlegenen Rottenburger schwer werden würde. Tor um Tor konnten sich die Rottenburger absetzen während sich die Mädels des TVGs schwer taten.
So wurde das Spiel am Ende deutlich mit 28:4 verloren.

Kopf hoch Mädels, auch aus solchen Spielen kann man lernen.


TV Großengstingen - VfL Pfullingen 2 18:3

Zum zweiten Mal innerhalb von 6 Tagen hieß der Gegner Pfullingen 2.

Die Mädels fanden gut ins Spiel und führten bereits nach 10 min mit 5:1. Es wurden immer wieder Lücken in der Pfullinger Abwehr gefunden und genutzt. Im Gegenzug stand die Abwehr um die hervorragend aufgelegte Torhüterin steht's sattelfest. So das nach 40 min nur 3 Gegentore auf der Anzeigetafel standen. Alles in allem eine überzeugende Leistung der Mädels und verdiente zwei Punkte für die Lila-Weißen